414 Follower
25 Ich folge
Mary

BookPages

[Rezension] "Das Lied von Eis und Feuer - Die Herren von Winterfell" George R.R. Martin

Das Lied von Eis und Feuer 01:  Die Herren von Winterfell - George R.R. Martin

Titel: Das Lied von Eis und Feuer - Die Herren von Winterfell
Autor: George R.R. Martin
Verlag: blanvalet
Preis (Taschenbuch): 15,00€
Seitenanzahl: 576
ISBN: 978-3442267743
Originaltitel: A Game of Thrones (Pages 1-359)
Erscheinungstermin: 14. Dezember 2010
Buchreihe: Ja (Das Lied von Eis und Feuer)
Kaufen?!: VerlagAmazon





Eddard Stark, der Herr von Winterfell, wird an den Hof seines Königs gerufen, um diesem als Berater und Vertrauter zur Seite zu stehen. Doch Intriganten, Meuchler und skrupellose Adlige scharen sich um den Thron, deren Einflüsterungen der schwache König nichts entgegenzusetzen hat. Während Eddard sich von mächtigen Feinden umringt sieht, steht sein Sohn, der zukünftige Herrscher des Nordens, einer uralten finsteren Macht gegenüber. Die Zukunft des Reiches hängt von den Herren von Winterfell ab! (Quelle)
 
Vor ein paar Tagen ist die vierte Staffel der HBO-Produktion "Game of Thrones" erschienen, also die Serie der Dekalogie "Das Lied von Eis und Feuer". Davor wurde schon mächtig Werbung und Aufsehen erzeugt, sodass ich auch über derartige Trailer und Teaser im Fernsehen und im Internet gestolpert bin. Nach dem gefühlten 50. Trailer wollte ich den Hype über die Serie verstehen und begann zu recherchieren. Ich stoß auf die Buchreihe und ließ mich ziemlich leicht von den vielen positiven Rezensionen beeinflussen. Und nach meinem Motto "Erst das Buch, dann der Film/ die Serie"hielt ich schon wenige Tage später den ersten Teil in der Hand...
 
Die ersten Seiten waren wirklich sehr schwer für mich. Ein total ungewöhnlicher Schreibstil, altmodisch und aufgeblasen, und Namen, die sich sowieso kein Mensch merken kann. Ich war mehrmals kurz davor das Buch aufzugeben. Doch irgendwas hielt mich dann doch noch am Weiterlesen. Nach rund 150 Seiten war die Hürde geschafft, der - jetzt gewohnte - Schreibstil passt perfekt zur Geschichte und macht einfach nur noch Spaß. Die Namen aber waren für mich leider weiterhin ein kleines Problem für mich. Die ganze Geschichte lang. Zwar sind hinten im Buch Listen aufgereiht von den verschiedenen Königshäuser, indem alle Namen + Zusammenhang stehen. Doch einige Namen kamen doppelt vor, bzw. hatte eine Person mehrere (Spitz-) Namen, sodass es namenstechnisch immer ein bisschen kompliziert für mich war. Doch von diesem Manko ließ ich mich nicht mehr unterbringen und lies weiter. 
 
Was ich richtig passend und schön fand, war, dass die Geschichte aus mehreren Perspektiven geschildert wird. So erlebt man als Leser die wichtigsten Charaktere hautnah und wird, wenn es bei einer Perspektive richtig spannend wird, in die nächste geschubst, sodass man einfach weiterlesen MUSS. Außerdem erhält man so viele weitere Hintergrundinformationen der einzelnen Personen, sodass diese noch lebhafter erscheinen. Am Schluss ergänzen sich wieder alle Perspektiven, die ich immer gern mit Puzzle-Teilen vergleiche, und man erhält ein ganzes einheitliches und logisches Bild.
 
Auch nach dem Lesen bin ich immer noch erstaunt, wie George R.R. Martin es geschafft hat, jeder, aber wirklich JEDER Figur die passende Rolle zu verteilen. Jede Person könnte nicht unterschiedlicher von einer Anderen sein, jede denkt, handelt und IST anders, was ich bei diesem Buch total toll finde. Diese Charakterenvielfalt ist auch einen großen Teil daran Schuld, dass ich das Buch so ausgeklügelt und genial finde. So habe ich auch jede vorkommende Person in mein Herz geschlossen, egal ob gut oder böse. 
 
Sonstiges:
-Dem Buch würde ich nicht in das Genre Fantasy schieben, da zwar der Winter und der Sommer Jahre dauern können, aber sonst nichts "Fantasymäßiges" am Buch ist. 
-Außerdem finde ich, dass der Preis für die deutsche Reihe echt eine Sauerei ist. Zehn Bücher à la 15€ ergeben 150€!!! Der Schuber des englischen Originals beinhaltet alle 6 Bücher, die zusammen aber nur 34,95€ kosten. Hallo, geht´s noch ???!!!
 
Ein tolles Buch mit einzigartigen Charakteren, bei dem man aber am Anfang echt seine Schwierigkeiten hat. Aber: Nicht aufgeben! Nach ca. 150 Seiten wird es leichter und schöner zu lesen.
Ich würde es dennoch ab 15+ empfehlen, da es einerseits schwer zu lesen ist, andererseits wirklich brutale und intime Szenen vorhanden sind. Ich vergebe dem Buch 4 von 5 Punkten.
 
Cover/Titel: 4/5 Punkten
Protagonisten: 5/5 Punkten
Spannung: 4/5 Punkten
Inhalt/Idee: 5/5 Punkten
 
Über den Autor:
George R. R. MartinGeorge R. R. Martin gehört nicht nur in den USA zu den prominentesten Science-Fiction-Autoren. Den weltweiten Durchbruch schaffte er mit dem mehrbändigen Werk "Das Lied von Eis und Feuer". Er schrieb anfangs Kurzgeschichten, arbeitete dann erfolgreich als Drehbuchautor und Fernsehproduzent. Doch das Schreiben von Fantasy- und Science-Fiction-Romanen entspricht seinem Vorstellungsvermögen und seinen schriftstellerischen Neigungen am meisten. Der 1948 im US-Staat New Jersey geborene und studierte Journalist lebt in Santa Fe, New Mexico. Er wurde mehrfach mit dem "Hugo Award" ausgezeichnet.
 
 
 
 
Die Reihe:
 
Viel Spaß beim Lesen!
Eure Mary♥
Quelle: http://bookpagesblog.blogspot.de/2014/04/rezension-das-lied-von-eis-und-feuer.html