415 Follower
25 Ich folge
Mary

BookPages

[Mini-Rezension] "Meteor" Dan Brown

Meteor - Dan Brown, Peter A. Schmidt

Titel: Meteor
Autor: Dan Brown
Verlag: Bastei Lübbe
Originaltitel: Deception Point
Preis (Taschenbuch): 9,99€
Seitenanzahl: 640
ISBN: 978-3404150557
Erscheinungstermin: 25. November 2003
Buchreihe: Nein
Kaufen?: VerlagAmazon

Als die NASA mithilfe modernster Satelliten-Technologie in der Arktis eine sensationelle Entdeckung macht, wittert die angeschlagene Raumfahrtbehörde Morgenluft. Tief im Eis verborgen liegt ein Meteor von ungewöhnlicher Größe, der zudem eine außerirdische Lebensform zu bergen scheint. Rachel Sexton, Mitarbeiterin des Geheimdienstes, reist im Auftrag des US-Präsidenten zum Fundort des Meteoriten. Doch es gibt eine Macht im Hintergrund, die die bahnbrechende Entdeckung unter Verschluss halten möchte - und die bereit ist, dafür zu töten ... Amerikanischer Originaltitel: Deception Point (Quelle)
 
 
Nach "Illuminati", "Sakrileg", "Das verlorene Symbol", "Inferno" und "Diabolus" ist "Meteor" das 6. Buch, das ich vom Bestsellerautor Dan Brown gelesen habe. 
Diesmal dient als Hauptprotagonist - wie in "Diabolus" -  nicht Robert Langdon, sondern Rachel Sexton, eine Mitarbeiterin des Geheimdienstes und zudem auch noch Tochter des Senators. Rachel ist klug, unabhängig, selbstbewusst - schlichtweg: Sie hat einen tollen Charakter, der sich im Laufe des Buches noch einmal entwickelt, und ich konnte mich sehr gut mit ihr identifizieren. 
Der Inhalt ist wirklich ausgeklügelt bis ins letzte Detail und unglaublich gut recherchiert. Man erfährt etwas über das National Reconnaissance Office (NRO), indem Rachel arbeitet und das es wirklich gibt. Auch wird man über Meteoriten, die Arbeit in der NASA und sonstige Dinge belehrt.
Auch die Spannung bleibt nicht zu kurz. Schon in den ersten paar Seiten wird man in die Geschichte hineingerissen und nicht so schnell wieder losgelassen. So geschah es doch tatsächlich, das Buch innerhalb von 2 Tagen zu beenden. Denn die Kapitel sind so konstruiert, dass man keine andere Wahl hat, als weiterzulesen. Immer wieder kommen schockierende Geheimnisse ans Licht, die der Story nochmal eine extra Portion Spannung verleihen. Bis zu den letzten Seiten ahnt man den "Täter" nicht und wird so völlig überrascht.
Ein absoluter Pageturner auf hohem Niveau. Absolut empfehlenswert. Volle Punktzahl.

Cover&Titel: 2/5 
Personen/Charaktere: 5/5
Inhalt: 5/5
Spannung: 5/5
 
 
Über den Autor:
Dan Brown - für viele Leser ist sein Name der Inbegriff des Megasellers. Titel wie "Illuminati" und "Sakrileg" erreichen astronomische Auflagenhöhen und machen den am 22. Juni 1964 geborenen Autor zu einem der erfolgreichsten Schriftsteller weltweit. Seine Bücher beziehen ihre Spannung aus einer ganz speziellen Mischung aus Action, Wissenschaft und Historie. Sie erscheinen in über 35 Ländern und wurden zum Teil mit hochkarätiger Besetzung verfilmt. So wird Dr. Robert Langdon in dem Thriller "The Da Vinci Code - Sakrileg" von Oscar-Preisträger Tom Hanks verkörpert. Vor seinem Durchbruch als Schriftsteller unterrichtete Dan Brown Englisch. Und auch für Musik hat der Starautor eine Menge übrig: 1990 produzierte er als Songwriter zusammen mit Freunden sogar ein eigenes Album. (Quelle)
 
 
Viel Spaß beim Lesen!
Eure Mary♥