414 Follower
25 Ich folge
Mary

BookPages

Spoileralarm

[Rezension] "Viejendalisk - Der Pakt um Nadim" Flo Wandemberg

Viejendalisk - Flo Wandemberg

Titel: Viejendalisk: Der Pakt um Nadim
Autor: Flo Wandemberg
Verlag: novum pro
Preis (Taschenbuch): 16,40€
Seitenanzahl: 272
ISBN: 978-3990268841
Erscheinungstermin: 13.März 2013
Buchreihe: Ja (Trilogie)
Punktanzahl: 3 von 5 Punkten

Inhalt:
Vlou soll in der Aristei seines Onkels Dalio arbeiten, doch tief in seinem Herzen fühlt er sich zu etwas anderem berufen. Kurzerhand flüchtet er von zu Hause. In den Wäldern von Madigaar verirrt Vlou sich und findet schließlich Einkehr bei einer alten Frau namens Namaria. Hier beginnt Vlous neues Leben. Namaria lehrt ihn alles über weiße Magie, was sich für ihn als mehr als nützlich erweist - denn in Viejendalisk beginnen dunkle Mächte zu arbeiten! (Quelle)

Meine Meinung:
So, als erste muss ich noch erwähnen, dass das mein erstes Rezensionsexemplar ist. Hierbei gilt mein Dank besonders dem Autor Flo Wandemberg.
So, jetzt aber zur eigentlichen Rezension:
Das Cover finde ich ganz OK, hat aber wenig mit dem Inhalt - meiner Meinung nach - zu tun. Der Titel schon mehr. Viejendalisk - so heißt der Ort in der die Geschichte spielt. Nadim heißt der Sohn von Mena, der von Königin Herake entführt wird
Viejendalisk: Der Pakt um Nadim ist - so kann man sagen - die zweite Herr der Ringe-Trilogie. Namen wie Vlou, Namaria, Hanar, oder Mena, oder auch Orte, die  ungewöhnliche Namen haben, kommen häufig vor.
Am Anfang geht es ZIEMLICH schnell. Schon im 2. (?) Kapitel lernt Vlou Namaria kennen und baut sich bei ihr ein neues Leben auf.
Auch merkt schon am Anfang am Schreibstil, dass das das erste Buch von Flo Wandemberg ist, doch das ändert sich im Laufe des Buches enorm. Zwar bleibt der Stil einfach, dafür ist es aber auch leicht zu lesen. Also ideal für Leseanfänger.
Zwar verunsichern mich ein paar Fakten, zum Beispiel erfährt man von Roke, dass sie nie Kinder haben möchte, doch ziemlich am Schluss sagt sie, dass sie schon immer einen Kinderwunsch hatte.
Auch ein paar Redewendungen sind mir aufgefallen, die immer wieder vorgekommen sind. Zum Beispiel: "Er war Wachs in ihren Händen, sodass sie ihn sehr gut formen konnte, so wie sie ihn haben wollte..."
Die Charaktere sind gut beschrieben, vielseitig und verschieden, man "blickt" aber nicht so in die Gedanken der einzelnen Figuren.
Aber genug gemeckert. Eins muss man dem Buch lassen: Der Schluss war wirklich richtig gut, hat mich total überzeugt und bügelt alles "Negative" wieder aus. Top!

Fazit:
Ein gutes Buch mit Höhen und Tiefen. Perfekt für alle Fantasy-Fans und Leseeinsteiger. Von mir 3 von 5 Punkten.

Leseprobe

Hier "Viejendalisk:Der Pakt um Nadim" kaufen


Viel Spaß beim Lesen!
Eure Mary♥



Mein besonderer Dank gilt dem Autor Flo Wandemberg für die Bereitstellung eines (signiertes) Rezensionsexemplar.