415 Follower
25 Ich folge
Mary

BookPages

[Rezension] "Das verlorene Symbol" Dan Brown

Das verlorene Symbol: Thriller - Dan Brown

Titel: Das verlorene Symbol
Autor: Dan Brown
Verlag: Bastei Lübbe
Originaltitel: The Lost Symbol
Preis (gebunden): 26,00€ 5,99€
Seitenanzahl: 768
ISBN: 978-3785723883
Erscheinungstermin: 14. Oktober 2009
Buchreihe: Ja (Robert-Langdon-Reihe)
Punktanzahl: 4 von 5 Punkte

Inhalt:
Washington, D.C.: In der amerikanischen Hauptstadt liegt ein sorgsam gehütetes Geheimnis verborgen, und ein Mann ist bereit, dafür zu töten. Doch dazu benötigt er die Unterstützung eines Menschen, der ihm freiwillig niemals helfen würde: Robert Langdon, Harvard-Professor und Experte für die Entschlüsselung und Deutung mysteriöser Symbole. Nur ein finsterer Plan ermöglicht es, Robert Langdon in die Geschichte hineinzuziehen. Fortan jagt der Professor über die berühmten Schauplätze der Hauptstadt, doch die wahren Geheimnisse sind in dunklen Kammern, Tempeln und Tunneln verborgen. Orte, die vor ihm kaum jemand betreten hat. Und er jagt nicht nur - er wird selbst zum Gejagten. Denn das Rätsel, das nur er zu lösen vermag, ist für viele Kreise von größter Bedeutung - im Guten wie im Bösen. Zwölf Stunden bleiben Robert Langdon, um seine Aufgabe zu erfüllen. Danach wird die Welt, die wir kennen, eine andere sein. (Quelle)

Meine Meinung:
Ich hatte wieder hohe Erwartungen an den Nachfolger von den Bestseller Illuminati und Sakrileg. Das verlorene Symbol hat mich zwar überzeugt, aber auch ein wenig enttäuscht. Er ist total spannend - kein Frage. Aber der Vergleich zu seinen Vorgängern besteht und ich finde ihn bisher den "Schlechtesten". Ich hoffe ihr versteht mich nicht falsch, das Buch ist wirklich voll schön und spannend zu lesen und würde ihn jedem empfehlen, aber ich fand die Vorgänger einfach besser (vorallem Illuminati♥).
Was ich ziemlich gut fand: Es gab wieder total spannende, erstaunliche und unerwartete Informationen und Fakten. Habt ihr zum Beispiel gewusst, dass man nur mit Gendanken Materie "bewegen",bzw. verändern kann. Zwar nicht so "stark", wie man es bei Sciene-Fiction-Filmen und Bücher kennt:D.

Fazit:
Ein Buch, dass von Anfang an den Leser fesselt, aber die Vorgänger waren einfach besser. Trotzdem würde ich es jeden Thriller-Fan ans Herz legen. 4 von 5 Punkte.

Über den Autor:Dan Brown - für viele Leser ist sein Name der Inbegriff des Megasellers. Titel wie "Illuminati" und "Sakrileg" erreichen astronomische Auflagenhöhen und machen den am 22. Juni 1964 geborenen Autor zu einem der erfolgreichsten Schriftsteller weltweit. Seine Bücher beziehen ihre Spannung aus einer ganz speziellen Mischung aus Action, Wissenschaft und Historie. Sie erscheinen in über 35 Ländern und wurden zum Teil mit hochkarätiger Besetzung verfilmt. So wird Dr. Robert Langdon in dem Thriller "The Da Vinci Code - Sakrileg" von Oscar-Preisträger Tom Hanks verkörpert. Vor seinem Durchbruch als Schriftsteller unterrichtete Dan Brown Englisch. Und auch für Musik hat der Starautor eine Menge übrig: 1990 produzierte er als Songwriter zusammen mit Freunden sogar ein eigenes Album. (Quelle)

Leseprobe

Hier Das verlorene Symbol kaufen

Viel Spaß beim Lesen!
Eure Mary♥