414 Follower
25 Ich folge
Mary

BookPages

[Rezension] "Dark Canopy" Jennifer Benkau

Dark Canopy - Jennifer Benkau

Titel: Dark Canopy

Autor: Jennifer Benkau
Verlag: Script 5
Preis (gebunden): 18,95€
Seitenanzahl: 524
ISBN: 978-3839001448
Erscheinungstermin: 1. März 2012
Buchreihe: Ja (Dilogie)
Punktanzahl: 5 von 5 Punkten

Inhalt:

Die Percents, für den dritten Weltkrieg geschaffene Soldaten, haben die Weltherrschaft übernommen und unterjochen die Menschen. Rebellenclans versuchen, außerhalb des Systems zu überleben. Mit ihnen kämpft die 20-jährige Joy gegen das Gewaltregime. Doch dann fällt sie dem Feind in die Hände und muss feststellen, dass sich auch unter den vermeintlichen Monstern Menschlichkeit findet. Und sogar noch mehr (Quelle)

Meine Meinung:

Ich finde das Cover total schön: geheimnisvoll, düster, aber doch vielversprechend.
Das Cover und der Titel wurden wirklich gut gewählt, da sie echt die Handlung wiederspiegeln.
Auch die Charaktere wurden sehr gut ausgearbeitet (außer einer Ausnahme), passen perfekt zur Handlung und sind total unterschiedlich.
Da hätten wir zum Beispiel Joy,eine Rebellin, die mutig, kämpferisch, aber doch auch unsicher und sensibel ist. Sie ist die Protagonistin und macht auf jeden Fall Lust auf mehr.
Neél, mein absoluter Lieblingscharakter, ist ein Percent: stark, kalt und mächtig. Doch er hat auch viele menschliche Aspekte und Ansichten, da er zum Beispiel Gefühle zeigt, gegen das Unrecht kämpft und den anderen Percents entkommen möchte um ein freies Leben führen zu können.
Jetzt zur Ausnahme: Matthial. Eine naive und nervige Figur, die ich überhaupt nicht mochte, aber leider auch zu den Hauptpersonen zählt. Matthial ist unglaublich arrogant, eitel und bekommt alles, was er sich wünscht.
Der Schreibstil ist wunder-wunderschön geschrieben. Einfach, aber doch auf hohem Niveau.
Das Buch ist hauptsächlich aus der Sicht von Joy geschrieben, doch diese Perspektive wechselt immer an den spannendsten Stellen zu Matthial über, eine -wie ich meine - nicht unwichtige Figur, was natürlich zwar nervenaufreibend ist, aber auch die Spannung nochmal eine Stufe erhöht.
Vielleicht noch zum Titel: Die Percents hassen die Sonne und verdunkeln sie deshalb mit einer Maschine: Dark Canopy. Die sorgt dafür, dass eine chemikalische Schicht (vergleichbar mit schwarzen Staub) die Sonne verdeckt, sodass es (fast) den ganzen Tag dunkel ist.

Fazit:
Ein echt tolles Buch, dass sowohl Spannung als auch eine atemberaubende Liebesgeschichte enthält. Perfekt für jeden Dystopie-Fan. 5 von 5 Punkte.

Über die Autorin:
Jennifer Benkau lebt mit ihrem Mann, drei Kindern und zwei Katzen inmitten lauter Musik und vieler Bücher im Rheinland. Nachdem sie in ihrer Kindheit Geschichten in eine Schreibmaschine gehämmert hatte, verfiel sie pünktlich zum Erwachsenwerden in einen literarischen Dornröschenschlaf, aus dem sie zehn Jahre später, an einem verregneten Dezembermorgen, von ihrer ersten Romanidee stürmisch wachgeküsst wurde. Von dem Moment an gab es kein Halten mehr. (Quelle)

Leseprobe

Hier "Dark Canopy" kaufen

 
 
Viel Spaß beim Lesen!
Eure Mary♥